Donnerstag, 21. Mai 2015

Wo sind nur wieder unsere Sommerhüte

Hüte kann man für die Kinder doch nie genug haben. Kennt ihr das auch? Immer da wo man gerade ist, ist wieder keiner aufzufinden. Im Kindergarten, zu Hause, unterwegs ... 

Keine Ahnung, wie viele wir mittlerweile schon auf die Vermisstenliste gesetzt haben ;-)

Da macht es doch Sinn, diese selber zu nähen und gleich reichlich auf Vorrat. Und der Reduzierung des Stoffrestefundus kann es auch gut tun.

So hat meine Schwester verschiedene Wendehut-Varianten (Gr. 47 - 57) umgesetzt und wir haben am Wochenende einige Beispielhüte genäht. Zu den Varianten zählen ein Hut mit schmaler, mit breiter und mit unterschiedlich breiter Krempe. Die Hüte sind für Mädchen und Jungs geeignet und können aus den unterschiedlichsten Materialien genäht werden.

Nun liegt es nur noch an mir, die Nähanleitung für das EBook zu schreiben, diese mit Zeichnungen zu versehen, die Schnitte zu digitalisieren und für meine Tochter ganz viele Hüte zu nähen. Das schaffe ich doch mit Links ;-)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen